Begegne deinem Glück!

Pepe und Paul

sind zwei zuckersüße Zwergesel, beste Kumpel, hochtalentiert im Kuscheln und Blödsinn machen. Sie lieben das unterwegs sein. Sie lieben frisches Gras, leckere Blätter, Kräuter und den Kontakt zu Menschen. Sie genießen ihr Leben und Langsamkeit ist ihre Stärke.

 

Und ich bin Britta.

Ich habe mir nun den Traum erfüllt, mit Eseln zu leben und zu arbeiten. Ich bin „eigentlich“ gelernte Logopädin und arbeite seit über 10 Jahren in diesem Beruf. Aktuell habe ich ein Zertifikat in der Hand und bin  „Fachkraft für tiergestützte Interventionen“  ausgebildet vom Institut für soziales Lernen mit Tieren.

 

Warum Esel?

Ich l(i)ebe Esel. Da ist eine tiefe Verbundenheit und ich habe schon mehr als nur die Dickkopf-Gemeinsamkeit gefunden. Ich konnte bereits viel von und mit ihnen lernen und wachsen, aber der wahre Grund ist:

 

Ich habe Pepe und Paul nun einige Monate bei mir. Ich kenne sie etwas über 2 Jahre. Und in der Zeit bei mir haben die beiden eine mega Entwicklung gemacht. Ihnen ging es vorher nicht schlecht, es fehlte lediglich an Zeit und Beschäftigung. 

Nun sind sie hier in Bad Salzdetfurth und ich habe sie neu kennenlernen dürfen, sie haben sich neu kennenlernen dürfen und ich durfte mich neu kennenlernen. Das ist die große Chance von Veränderungen!

Und all diese Veränderungen bauen auf der Erkenntnis auf: wir haben uns jahrelang „zur Verfügung gestellt“. 

Esel lassen sich nicht dressieren, aber verbiegen. Und sie funktionieren. Sogar sehr gut. Sie sind nicht mal unglücklich damit. Sie finden sich damit ab. Sie leisten gute Arbeit. Oberflächlich ist alles gut.

 

Mein Ziel für die beiden war, bzw. ist das gleiche wie meines für mich: Freiheit - so viel wie möglich ist. 

Und mit jedem Schritt mehr in eben diese Richtung, sehe ich bei den beiden enorme Potentiale. Ich sehe Dankbarkeit und Liebe.

 

Mittlerweile sehe ich all das auch bei mir: Wir haben die gleiche Geschichte. Auch ich habe mich verbiegen lassen und habe ausgehalten. Unbewusst habe ich selbst das zugelassen und entschieden. Es gibt wirklich wenige Phasen in meinem Leben, die richtig richtig scheiße waren. Die waren es dann zwar durch und durch, aber ich dachte wirklich immer, dass ich ein schönes Leben habe. Mit jedem Schritt aus dieser schönen Komfortzone heraus, fange ich an wirkliche Schönheit zu finden, Glück zu finden, mich selbst zu finden.

Ich  konnte ich auf diesem Weg wieder ganz bewusst einen großen Schritt nach vorne gehen. Ich gehe noch klarer meinen Weg und habe den festen Entschluss gefasst: ich lasse mich nicht mehr verbiegen! 

Ich lasse all das los und alles hinter mir, was nicht mehr zu mir gehört. Ich renne gerade auf meine Freiheit zu- diese Erkenntnis löst und löscht so vieles!

Ich bin so dankbar.

So so sehr.

 

 

 

Wenn ihr Lust auf eine Begegnung mit uns habt, dann schreibt oder ruft gern an! Es wird ein vielseitiges Angebot rund um Pepe und Paul geben und jeder kann sich das Passende für sich heraussuchen!


Hier gibt's alle Infos zu meinen Angeboten